China

China – das „Reich der Mitte“

Die Volksrepublik China (Zonghua Renmin Gongheguo) verfügt über die meisten Wertkulturerben in ganz Asien. Die Hauptstadt ist Peking (Bejing). China hat eine Fläche von 9.571.302 km² (zum Vergleich Europa: 10.180.000 km²)

Die beste Reisezeit:

Da China ein großes Land ist, kann man es eigentlich 365 Tage im Jahr besuchen, man muss nur beachten, dass man die bestimmte Regionen in der passenden Reisezeit einplant. Zentralchina bereist man am besten im Frühjahr und Herbst. Für den Norden und Südwesten eignen sich die Sommermonate am besten. Den Süden sollte man zwischen Oktober und März besichtigen. Eine große Rundreise sollte man in die Monaten Oktober- November einplanen. Für die Sommermonate sollte man nicht, vergessen leichte Kleidung und Sonnenschutz einzupacken. An Regenkleidung sollte man auch unbedingt denken. Im Winter dafür ist warme Kleidung und Nachtwäsche nötig.

Top Sehenswürdigkeiten:

Peking – die Hauptstadt begeistert mit zahlreichen Facetten. Zu den Interessantesten Orten zählen die Verbotene Stadt, der Sommerpalast, der Platz des himmlischen Friedens und der Himmelstempel. Was man natürlich gesehen haben muss, ist die weltberühmte Große Mauer.

Luoyang – der Entstehungsort des Kung Fu. Dort kann man einen Einblick in das Leben der Mönche einwerfen und die Philosophie der Kampfkunst im Shaolin-Kloster kennenlernen.

Shanghai – die Stadt zeigt, wie es in nur 20 Jahren möglich ist, aus einer Sumpflandschaft eine weltbekannte Skyline zu erschaffen. Shanghai ist eine der am schnellsten wachsenden Städte der Welt.

Chengdu – wenn man die Bilder von den süßen Pandabären sieht, denkt niemand, dass es nur noch rund 1000 freilebende Pandabären auf der ganzen Welt gibt. Die Bären haben genau hier im NationalsymbolChengdu ihr Zuhause.

Lijiang – die Wiege des ursprünglichen Chinas und ein UNESCO-Weltkulturerbe. Dort kann man ein Teil des traditionellen Chinas erkundigen.

Hongkong – wer denkt nicht an Hongkong wenn er eine Reise nach China plant? Oft sagt man, dass das Ziel für jeden was bietet. Aber in dieser Stadt findet wirklich jedermann etwas für sich, von Shoppen und Nightlife bis zu Strand und üppigen Wald– und Berglandschaften. Eine spirituelle Seite bietet Hongkong bei der Besichtigung der größten freistehenden, sitzenden Buddhastatue auf der Lantau Island.

Tibet – wenn wir schon bei den spirituellen Seiten Chinas sind, dürfen wir Tibet nicht vergessen. Dort kann man sich von der Landschaft verzaubern lassen und in das Leben der buddhistischen Mönche einblicken.