Kanarische Inseln

Die Kanarische Inseln bestehen aus sieben Inseln: Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro.

Die Kanarische Inseln sind eins von den Lieblingsreisezielen der Deutschen, kein Wunder, die sieben Vulkaninseln garantieren mit ihrer Vielseitigkeit jedem einen Traumurlaub. Mit nur ca. vier Flugstunden erreichen Sie die Inseln des ewigen Frühlings. Durch ihre Nähe zu Afrika sind die Kanaren ein ganzjähriges Urlaubsziel.

Jede Insel hat ihren eigenen Charme – um Ihren perfekten Urlaub zu planen, sollten Sie die einzelnen Inseln besser kennenlernen, um „Ihre“ Insel zu finden.

 

Teneriffa

Ist die größte Insel der Kanaren. Die Insel kann man über zwei Flughäfen erreichen, Teneriffa Süd (El Medano, TFS) und Teneriffa Nord (La Laguna, TFN). Im Norden begeistert die üppige Vegetation mit vielen Wander- und Radwegen und der Süden ist durch traumhafte Sandstrände geprägt. Auf Teneriffa sind auch Unternehmungslustige Urlauber bestens versorgt mit dem weltbekannten Loro Parque in Puerte de la Cruz. Highlights wie eine faszinierende Tierwelt und der wunderschöne botanische Garten erwartet Sie hier. Auch das Wasserkönigreich Siam Park macht Ihren Urlaub zu einem Erlebnis, welches Sie lange nicht vergessen werden.

 

Fuerteventura

Diese Insel ist am besten für Strandurlauber und Wassersportler geeignet. Sie hat die schönsten und längsten Strände von den Kanaren. Wie der Name der Insel selber schon sagt (fuerte = stark, viento = Wind) ist die Insel sehr windig, sodass die Insel ein wahres Paradies für Windsurfer ist.

 

Gran Canaria

Eines der Merkmale Gran Canarias, sind die berühmten Sanddünen von Maspalomas im Süden. Diese Insel ist für Familien, Wassersportler wie auch Nachtschwärmer gut geeignet. Die Stadt Playa del Ingles bietet zahlreiche Restaurants, Bars und Diskotheken zur Auswahl an.

 

Lanzarote

Sie sind auf der Suche nach Zweisamkeit, dann Lanzarote die ideale Wahl. Die Vulkaninsel fasziniert mit ihrer Landschaft und dunklen Lavastränden.

 

La Palma

Naturliebhaber werden diese Insel lieben. Durch die abgelegene Lage im Atlantik hat La Palma eine faszinierende Pflanzenvielfalt entwickelt. Zu treffen sind hier Urwälder, hohe Berge und aktive Vulkane im Süden.

 

La Gomera

Für Erholungssuchende und Individualisten empfehlen wir die westlich von Teneriffa gelegene, zweitkleinste Insel La Gomera. Der Nationalpark „Garajonay“ gehört zum UNESCO Weltnaturerbe. Die Strände aus schwarzem Sand und kristallklarem Wasser werden Sie bestimmt begeistern.

 

El Hiero

Die kleinste von den Kanarischen Insel und am wenigsten vom Massentourismus betroffene Insel ist ein Reiseziel für Tauchbegeisterte, Naturliebhaber, Wanderer und Mountainbiker.